Energierohstoffe, Getreide und Eisenerz verbilligten sich 2014 kräftig

Der HWWI-Rohstoffpreisindex auf US-Dollar-Basis ist im Jahresdurchschnitt 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 7 % gesunken. Auf Euro-Basis reduzierte er sich um 7,4 %. Wesentlicher Grund für diesen Rückgang war der gesunkene Ölpreis, da Rohöl im Index eine große Rolle spielt. So sank der Index für Rohöl um 7,2 % (in Euro: -7,7 %). Insgesamt reduzierte sich der Index für Energierohstoffe um 7,5 % (in Euro: -8 %), wobei sich Kohle um ...

Zur Pressemitteilung vom 14. January 2015

Rohstoffpreisindex

Publications

  • HWWI Research Paper

    The Relation Between Overreaction in Forecasts and Uncertainty: A Nonlinear Approach

    von Julian Sebastian Leppin
    HWWI Research Paper

    Modeling Dynamics of Metal Price Series via State Space Approach with Two Common Factors

    von Vasyl Golosnoy, Anja Rossen
  • HWWI Research Paper

    What are metal prices like? Co-movement, price cycles and long-run trends

    von Anja Rossen
    HWWI Research Paper

    The Resource Curse Revisited: Governance and Natural Resources

    von Prof. Dr. Matthias Busse, Dr. rer. pol. Steffen H. Gröning

Media echo

20
7. January 2015, ARD, plusminus

Traum vom billigen Öl platzt

21
26. December 2014, Deutsche Welle TV

Deutscher Zuckermarkt wird umgekrempelt

by Christina Röder