Anhaltender Preisverfall am Rohölmarkt

Im Dezember fiel der HWWI-Rohstoffpreisindex um -9,5 % (in Euro: -9,6 %). Damit sanken die Rohstoffpreise im letzten Monat des Jahres 2018 erneut deutlich, wenn auch weniger kräftig als im November. Der Gesamt-Index verringerte sich auf 112,9 Punkte (in Euro: 110,0 Punkte) und liegt damit um 4,8 % (in Euro: -1,0 %) niedriger als vor einem Jahr.

Zur Pressemitteilung vom 9. Januar 2019

HWWI-Rohstoffpreisindex
Industrierohstoffe
Index ohne Energie

Rohstoffpreisindex

Industrierohstoffe

Index ohne Energie

Index Nahrungsmittel