HWWI-Rohstoffpreisindex verzeichnet zweites Monatsminus in Folge

Der HWWI-Rohstoffpreisindex setzte im Juni seine Abwärtsbewegung fort. Damit fiel der Index den zweiten Monat in Folge und notierte um 6,1 % (in Euro: -7,6 %) niedriger als im Mai dieses Jahres und lag bei 93,3 Punkten. Die Preise aller im Index vertretenen Rohstoffgruppen sind im Juni gefallen. Damit sind Rohstoffe im Juni 2017 um 0,7 % billiger als im Juni 2016.

Zur Pressemitteilung vom 13. Juli 2017

HWWI-Rohstoffpreisindex
Energierohstoffe

Rohstoffpreisindex

Energierohstoffe

Index ohne Energie