HWWI-Rohstoffpreisindex mit weiterem Wachstum

Im Oktober stieg der HWWI-Rohstoffpreisindex den vierten Monat in Folge. Die durchschnittlichen Preise aller im Index enthaltenen Rohstoffe stiegen um 2,2 % (in Euro: 3,5 %). Der Gesamtindex notierte damit bei 108,5 Punkten (in Euro: 102,3 Punkte). Der Aufschwung fiel dabei nicht ganz so stark aus wie im Vormonat.

Zur Pressemitteilung vom 8. November 2017

HWWI-Rohstoffpreisindex
Energierohstoffe

Rohstoffpreisindex

NE-Metalle

Index ohne Energie